news

Polen, Abkommen über eine Zusammenarbeit mit dem Außenministerium. "Wir werden die Arbeit von Sant'Egidio für Frieden und Solidarität in der Welt unterstützen"

10 Oktober 2019 - WARSCHAU, POLEN

Teilen Auf

In Warschau wurde ein Abkommen über die Zusammenarbeit zwischen dem polnischen Außenministerium und der Gemeinschaft unterzeichnet, in dem die Rolle von Sant'Egidio bei der Prävention und Lösung von Konflikten und der langjährige Einsatz zur Armutsbekämpfung, sowie für die Menschenrechte, bei der Hilfe für Flüchtlinge und Migranten und die Förderung des interreligiösen Dialogs gewürdigt wird.

"Das polnische Außenministerium wird die Aktivitäten der Gemeinschaft Sant'Egidio unterstützen, die auf den Aufbau des Friedens und die Förderung der Solidarität in der Welt ausgerichtet sind", sagte Minister Jacek Czaputowicz bei der Zeremonie zur Unterzeichnung des Dokuments und hob hervor, dass Sant'Egidio in Krisensituationen tätig ist, wo Staaten und internationale Organisationen oft nicht erreichen. "Durch diese Fähigkeit hat Sant'Egidio eine wesentliche Rolle bei der Befreiung des polnischen Missionars, Pater Mateusz Dziedzic, gespielt, der von einigen Guerilleros im Oktober 2014 in der Zentralafrikanischen Republik entführt worden war", fügte Czaputowicz hinzu.

"Uns verbindet viel mit Polen, einem großen Land, das die Leiden des Krieges und der Entbehrung der Freiheit erlebt hat, aber einen friedlichen Übergang zur Demokratie vollzogen hat, was in der Geschichte eine seltene Tatsache ist und ein Hoffnungszeichen darstellt", sagte Cesare Zucconi, als er das Kooperationsabkommen unterzeichnete.



Polen, Abkommen über eine Zusammenarbeit mit dem Außenministerium.
Polen, Abkommen über eine Zusammenarbeit mit dem Außenministerium.
Polen, Abkommen über eine Zusammenarbeit mit dem Außenministerium.
Polen, Abkommen über eine Zusammenarbeit mit dem Außenministerium.
Polen, Abkommen über eine Zusammenarbeit mit dem Außenministerium.
Polen, Abkommen über eine Zusammenarbeit mit dem Außenministerium.