news

Sant'Egidio hilft Kindern und Familien im Dorf, das vom Tsunami in Indonesien heimgesucht wurde

13 Januar 2019 - INDONESIEN

Humanitäre HilfeIndonesien

Teilen Auf

Der indonesische Vulkan Anak Krakatoa hat am 23. Dezember einen schweren Tsunami zwischen Java und Sumatra ausgelöst und zahlreiche Opfer gefordert, sowie Häuser und öffentliche Einrichtungen im Gebiet von Banten und Lampung zerstört.

Am 11. Januar hat eine Delegation von Sant’Egidio im Dorf Teluk Labuan Banten in einer vom Tsunami schwer betroffenen Region Hilfsgüter verteilt. Die Hauptbeschäftigung der Bewohner ist der Fischfang. Fast alle haben ihre Arbeit verloren, weil die Boote und Einrichtungen zerstört wurden. Die Katastrophe hat bei den Kindern zu schwerer Traumatisierung geführt. Es wurden die Häuser mit ihrem Besitz, Schulmaterial, Kleidung und Spielzeug zerstört.

Auch durch die gute Zusammenarbeit mit der indonesischen Muhammadiyah konnten Lebensmittel, kleine elktronische Haushaltsgeräte an die Familie, sowie Schulmaterial und Schulkleiung an die Kinder verteilt werden, damit ein normales Leben wieder beginnen kann.

 



Sant'Egidio hilft Kindern und Familien im Dorf, das vom Tsunami in Indonesien heimgesucht wurde
Sant'Egidio hilft Kindern und Familien im Dorf, das vom Tsunami in Indonesien heimgesucht wurde
Sant'Egidio hilft Kindern und Familien im Dorf, das vom Tsunami in Indonesien heimgesucht wurde
Sant'Egidio hilft Kindern und Familien im Dorf, das vom Tsunami in Indonesien heimgesucht wurde
Sant'Egidio hilft Kindern und Familien im Dorf, das vom Tsunami in Indonesien heimgesucht wurde