news

Das BRAVO!-Programm stellt Ergebnisse seiner Arbeit in Burkina Faso in den Jahren 2018-2021 vor

7 Mai 2021 - BURKINA FASO

BRAVO
Burkina Faso

Teilen Auf

Das BRAVO!-Programm der Gemeinschaft Sant'Egidio begann 2018, um das Phänomens der "unsichtbaren Kinder" in 38 Gemeinden der zentral-westlichen Region von Burkina Faso durch die Geburtenregistrierung zur Verleihung des Personenstandes zu bekämpfen. Dabei wurde es von der Autonomen Provinz Trient und der italienischen Agentur für Entwicklungszusammenarbeit unterstützt.

In diesen Jahren wurden mehr als 84.000 Neugeborene und mehr als 20.000 Kinder im Alter von über 5 Jahren durch 222 Registrierungsstellen mit Hilfe von BRAVO! registriet, die in Gesundheitszentren tätig wurden. Die Geburtenregistrierung ist ein globales Problem: Von den 125 Millionen Kindern, die jedes Jahr auf der Welt geboren werden, werden 48 Millionen bei der Geburt nicht registriert. In der Region Centre-West in Burkina Faso hatten vor Projektbeginn nur 62% der Kinder im Alter von 0-4 Jahren eine Geburtsurkunde. Die meisten Anmeldungen erfolgten in einem verspäteten Verfahren, das kostenpflichtig ist. Ohne Geburtsurkunde sind Kinder dem Risiko von Ausbeutung, Menschenhandel und Missbrauch aussetzt.

Basierend auf dieser Beobachtung konnte das BRAVO!-Programm die Registrierung von Kindern, die Schulen besuchen, erleichtern, indem es sowohl die Registrierung von Neugeborenen bei der Geburt als auch die Nachregistrierung von Kindern, die Grundschulen besuchen, förderte.

"Die Entfernung ist eines der Hauptprobleme, warum Familien ihre Kinder nicht registrieren lassen", sagt Colette Guiebré von Sant'Egidio, nationale Leiterin des BRAVO!-Programms, und betont, wie wichtig es ist, Registrierungsstellen in dörflichen Gesundheitszentren einzurichten, die für Familien leicht erreichbar sind.

In den letzten Jahren hat das Projekt für die Ausbildung von Standesbeamten und auch von Krankenschwestern und Gesundheitshelfern gesorgt, damit sie Familien beraten und an die Geburtenregistrierungsdienste verweisen können. Durch diese Maßnahmen konnten 71 % der Neugeborenen direkt zum Zeitpunkt der Geburt erreicht und registriert werden. Dies hat dazu beigetragen, das Phänomen der "unsichtbaren Kinder" zu reduzieren, eine der Hauptursachen für Menschenhandel und Kinderausbeutung.

Bericht bei Le Faso (FR)

Unterstützung für BRAVO!
Gemeinschaft Sant'Egidio
LIGA-BANK IBAN DE71 7509 0300 0003 0299 99

Stichwort "Bravo!-Programm"
Zuwendungsbescheinigungen können ausgestellt werden, dazu bitte Adresse angeben.



Das BRAVO!-Programm stellt Ergebnisse seiner Arbeit in Burkina Faso in den Jahren 2018-2021 vor
Das BRAVO!-Programm stellt Ergebnisse seiner Arbeit in Burkina Faso in den Jahren 2018-2021 vor
Das BRAVO!-Programm stellt Ergebnisse seiner Arbeit in Burkina Faso in den Jahren 2018-2021 vor