news

In Japan macht Sant'Egidio den Vorschlag eines Moratoriums der Hinrichtungen für die Olympiade 2020

22 November 2019 - JAPAN

Todesstrafe

Gespräch über das japanische Justizsystem bei "No Justice Without Life" im Parlament in Tokio

Teilen Auf

Ein Moratorium der Hinrichtungen für die Olympiade 2020 wurde dem nationalen Parlament in Tokio von Mario Marazziti vorgeschlagen, dem Vertreter der Gemeinschaft Sant'Egidio und Koordinator der WCADP, Worldwide Campaign against the Death Penalty, und von der Interparliamentary Group on the Future of the Death Penalty in Japan unterstützt. 

Der Vorschlag eines Moratoriums wurde im Rahmen des internationalen Symposiums "No Justice Without Life" gemacht während der Vorbereitung und Begleitung der apostolischen Reise des Papstes nach Japan, bei der der Lebensschutz und die Menschenwürde in jeglicher Lage im Mittelpunkt stehen. Das Symposium kurz vor der Ankunft des Papstes wurde von der Gemeinschaft Sant'Egidio in Zusammenarbeit mit den Führern der All-Party Parliamentary Group to consider the Future of the Death Penalty in Japan und der JFBA, nationalen Vereinigung der Anwälte Japans, und von verschiedenen Vertretern des japanischen Buddhismus und von bekannten Persönlichkeiten organisiert.

Der Appell für ein Moratorium der Hinrichtungen für die Olympiade 2020 wurde von verschiedenen Mehrheitsparteien und der Opposition übernommen und vorgeschlagen im Hinblick auf eine vertiefe Reflexion über das japanische Justizsystem - vor allem über die juristische Möglichkeit des Geständnisses, den Polizeigewahrsam und das Verhör im Licht von Justizfällen - auf dem Weg zur vollständigen Abschaffung der Todesstrafe in Japan.

Bei dem Symposium haben Hideko Hakamata (siehe Foto), die Schwester des Todeskandidanten Iwao Hakamata, der nach einem Justizirrtum nach 48 Jahren freigelassen wurde, und ein Verurteilter, der fast ein halbes Jahrhundert im Todestrakt verbracht hat, es ist der bekannte Fall "Fukuoka indicent". Diese Zeugnisse, wie auch die immer höhere Zustimmung zur Bewegung für die Abschaffung der Todesstrafe und die Erwartungen im Rahmen der Papstreise lassen die Hoffnung wachsen, dass auch Japan sich der geschichtlichen Wende anschließt, die die Todesstrafe als "unzulässig" ansieht.

Einleitender Vortrag von Mario Marazziti (ENG)



In Japan macht Sant'Egidio den Vorschlag eines Moratoriums der Hinrichtungen für die Olympiade 2020
In Japan macht Sant'Egidio den Vorschlag eines Moratoriums der Hinrichtungen für die Olympiade 2020