news

Nizza, Sant’Egidio: Solidarität und Mitgefühl mit dem französischen Volk

14 Juli 2016 - SCHÖN, FRANKREICH

GebetFrankreichGewaltTerrorismus

Das Leben der Unschuldigen verteidigen, sich dem entgegenstellen, der die Grundlagen des Zusammenlebens untergraben will, und Arbeit zur Beendigung der Konflikte im Nahen Osten und in Afrika

Teilen Auf

Die Gemeinschaft Sant’Egidio ist in tiefer Trauer mit dem französischen Volk verbunden angesichts des entsetzlichen Attentats von gestern Abend in der Stadt Nizza. Der Tod so vieler unschuldiger Opfer, unter denen auch viele Kinder sind, ruft uns alle zum Innehalten auf, um Solidarität und Mitgefühl zu bekunden, um uns zu sammeln und im Gebet derer zu gedenken, die ihr Leben durch eine Logik sinnloser Gewalt verloren haben, die die Grundlagen des Zusammenlebens untergraben will.

Während Europa erneut vom Terror heimgesucht wird, spüren die Gemeinschaften von Sant’Egidio überall auf der Welt die Notwendigkeit, ihren Einsatz zum Schutz des Lebens der Unschuldigen und der Schwächsten zu verstärken. Insbesondere spüren wir die Dringlichkeit, die zu zahlreichen Kriege im Nahen Osten und in Afrika zu beenden, die Ursache für Spannungen und Konflikte sind und nicht als lokal und weit entfernt angesehen werden können. In dramatischer Weise rücken sie in unsere Nähe und suchen all unsere Gesellschaften heim.