news

Pakistan: Open day Impfungen in einem armen Stadtviertel von Karachi, Initiative der Gemeinschaft Sant'Egidio

16 September 2021 - KARACHI, PAKISTAN

Covid-19
Pakistan

Teilen Auf

Pakistan befindet sich in einer neuen Infektionswelle. Doch während die Pandemie weiter um sich greift, läuft die Impfkampagne erst seit Juni und kommt nur sehr langsam voran, wobei den entwickelteren Gebieten des Landes Priorität eingeräumt wird. Bisher haben nur 8,5% der Bevölkerung die erste Dosis des Impfstoffs erhalten, während es bereits mehr als 26.000 bestätigte Opfer des Virus gibt.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio in Karachi,
die sich für den Gesundheitsschutz der Ärmsten einsetzt, hat von der Regionalregierung von Sindh die Genehmigung für einen open day für Impfungen in einem mehrheitlich christlichen Vorort erhalten, in dem seit einigen Jahren die Schule des Friedens stattfindet.

Das Regionalkrankenhaus entsandte eine mobile Klinik, während die Gemeinschaft die Logistik bereitstellte, sodass etwa 500 Personen geimpft werden konnten und am 10. Oktober ihre zweite Dosis erhalten werden.



Pakistan: Open day Impfungen in einem armen Stadtviertel von Karachi, Initiative der Gemeinschaft Sant'Egidio
Pakistan: Open day Impfungen in einem armen Stadtviertel von Karachi, Initiative der Gemeinschaft Sant'Egidio
Pakistan: Open day Impfungen in einem armen Stadtviertel von Karachi, Initiative der Gemeinschaft Sant'Egidio
Pakistan: Open day Impfungen in einem armen Stadtviertel von Karachi, Initiative der Gemeinschaft Sant'Egidio
Pakistan: Open day Impfungen in einem armen Stadtviertel von Karachi, Initiative der Gemeinschaft Sant'Egidio