news

Wende in Afrika: Humanisierung der Gefängnisse und Abschaffung der Todesstrafe

9 April 2018 - ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

AfrikaTodesstrafe

Wende in Afrika: Humanisierung der Gefängnisse und Abschaffung der Todesstrafe

Teilen Auf

Abidjan (Elfenbeinküste) – Vom 9 bis 10. April tagte ein Kongress von internationalen Organisationen im Einsatz zur Abschaffung der Todesstrafe. Diese Veranstaltung ist von Bedeutung, da heute aus Afrika eine laute Stimme gegen die Todesstrafe erklingt: über 300 Teilnehmer kamen zu Diskussionsforen und kulturellen Veranstaltungen zusammen. Die Gemeinschaft Sant’Egidio hat mit einigen Beiträgen daran teilgenommen:

- am 10. April leitete Annemarie Pieters – Vizepräsidentin der WCADP (World Coalition Against the Death Penalty) – die Vollversammlung

- Beitrag von Firmin, Gemeinschaft Sant’Egidio von Abidjan (Text auf Italienisch)

Die Tage von Abidjan möchten den Prozess der Abschaffung der Todesstrafe in ganz Afrika unterstützen und besonders auf die dramatischen Verhältnisse in afrikanischen Gefängnissen hinweisen, wo man oft auch ohne Todesurteile stirbt.


Weitere Informationen bei cittaperlavita.blogspot.it (auf Italienisch)
Informationen über die Kampagne von Sant'Egidio gegen die Todesstrafe (auf Englisch)