news

Floribert, ein junger Märtyrer durch die Korruption - das Seligsprechungsverfahren wurde offiziell vom Bischof von Goma eröffnet

22 November 2016 - GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

AfrikaMärtyrerKongoFloribert Bwana Chui

"Ein Vorbild für die Christen im Kongo", sagte Bischof Kaboy beim Gedenken an seinem Grab mit der Gemeinschaft Sant'Egidio

Teilen Auf

Gestern hat Bischof Théophile Kaboy von Goma offiziell den kanonischen Prozess des Seligsprechungsverfahrens für Floribert Bwana Chui bin Kositi eröffnet. Er war ein Jugendlicher der Gemeinschaft Sant'Egidio, der am 9. Juli 2007 getötet wurde, weil er sich einem Korruptionsversuch widersetzt hatte. Er tat dies aufgrund seiner christlichen Glaubensüberzeugung, sodass er die Einfuhr einer großen Menge verdorbener und für die Gesundheit der Bevölkerung schädlicher Lebensmittel nicht genehmigte, die auf dem Markt der Stadt verkauft werden sollten. Daher hat die Diözese entschieden, sein Leben und Sterben genauer zu prüfen, das alle Züge eines Martyriums enthält. 

Der Bischof hat die Tatsache hervorgehoben, dass dieser Prozess genau am Tag des Gedenkens an die Hl. Cäcilia beginnt. Sie war eine christliche Märtyrerin aus Trastevere und ein Vorbild für die ersten christlichen Generationen. Darin erkennt er eine tiefe Verbundenheit zwischen der Gestalt von Floribert in Verbundenheit mit seiner christlichen Berufung in der Gemeinschaft Sant'Egidio, deren Ursprünge eben in Trastevere liegen, und mit seinem jugendlichen Alter, das als Vorbild eines christlichen Lebens für die heutigen Jugendlichen dienen kann, die vom Götzendienst des Geldes und Erfolgs versucht sind.

Am Ende der ersten Sitzung des Prozesses gingen der Bischof und die Kommission gemeinsam mit der Gemeinschaft zum Grab von Floribert, um dort zu beten. Bischof Kaboy sagte, dass die ganze Gemeinde der Christen von Goma die Gestalt und das Leben von Floribert bekannt machen muss, da sein Beispiel ein Vorbild für die Jugendlichen und alle Christen darstellt.

Am Nachmittag wurde eine feierliche Liturgie in der Kathedrale gefeiert. Der Bischof erklärte den versammelten Gläubigen die Bedeutung dieses kanonischen Prozesses für einen Sohn der Kirche von Goma und einen Bruder der Gemeinschaft Sant'Egidio.

Es war ein Tag großer Freude mit allen Brüdern und Schwestern, die der Gemeinschaft von Herzen danken, dass sie das Erbe und Gedenken von Floribert aufgegriffen hat, indem sie überall die Liebe zum Evangelium und zu den Armen lebt, die sein Leben und Zeugnis geprägt haben.