news

Indonesien: das Jubiläum der Barmherzigkeit mit den Kindern und alten Menschen von Kupang

14 November 2016 - KUPANG, INDONESIEN

Indonesien

Teilen Auf

Befreundete Kinder und alte Menschen zogen gemeinsam durch die heilige Pforte. Das geschah in Kupang, auf der Insel Timor, im fernen Osten des indonesischen Archipels. In der Stadt leben viele Flüchtlinge aus Osttimor seit der Krise von 1999, als die Insel in zwei Teile gespalten wurde. Die Gemeinschaft Sant'Egidio lud die Kinder von der Schule des Friedens und alte Menschen aus Heimen ein, um gemeinsam das Jubiläum der Barmherzigkeit zu feiern.

Nach dem Zug durch die heilige Pforte in der Kirche St. Maria Himmelfahrt und der Eucharistiefeier gingen die alten Menschen und Kinder zum Haus der Gemeinschaft und wurden von der Jugend für den Frieden gastfreundlich aufgenommen.