news

Mit neuen Brillen in der Schule des Friedens

28 August 2016 - ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

AfrikaElfenbeinküsteHumanitäre Hilfe

Stiftung Essilor unterstützt bei 119 Kindern Untersuchungen beim Augenarzt und den Kauf von Brillen

Teilen Auf

Die weltweit führende Kontaktlinsenfirma Essilor International hat eine konkrete Hilfe für die Kinder von der Schule des Friedens von Abidjan geleistet.

In der Wirtschaftsmetropole der Elfenbeinküste ist trotz des großen Wirtschaftswachstums und der Stadtentwicklung die Kindheit weiterhin ein sehr schwieriges Lebensalter.

Viele Kinder sind krank, wobei die Erkrankungen weitgehend behandelbar sind. Im Norden werden sogar manche Krankheiten nicht mehr als solche bezeichnet, zum Beispiel die Sehschwäche. Dabei gibt es überraschende Statistiken. Bei Augenarztuntersuchungen von 536 Kindern der Schulen des Friedens von Sant'Egidio in den Stadtvierteln Boribana, Bingerville, Rivera und Palmerai wurde entdeckt, dass 119 Kindern eine Brille benötigen. Ihre Kopfschmerzen und häufig geäußerten Beschwerden sind einfach auf diese Sehprobleme zurückzuführen.

Durch die Unterstützung von Essilor International “Vision for life” können diese Kinder jetzt eine Brille bekommen. Dadurch wird ihr Leben erleichtert. Die feierliche Übergabe fand im Haus der Gemeinschaft Sant'Egidio in Abidjan statt.

Weitere Augenuntersuchungen sind in den kommenden Wochen in weiteren Vierteln der Stadt vorgesehen, vor allem in den Bidonvilles Abobo, Yopougon und Süd-Abidjan.