news

Iftar-Abendessen im Haus der Gemeinschaft für eine Kultur des Zusammenlebens

17 Mai 2019 - MÖNCHENGLADBACH, DEUTSCHLAND

Teilen Auf

Im Haus der Gemeinschaft in Mönchengladbach fand ein festliches Iftar-Abendessen am Ende des Fastens im heiligen muslimischen Monat Ramadan statt, zu dem Sant'Egidio als Zeichen für eine Kultur des Zusammenlebens die Familien aus der Schule des Friedens eingeladen hat. In großer Zahl waren sie gekommen, aus verschiedenen Ländern, Kulturen und Religionen: Jesidische Familien aus dem Irak, Muslime und Christen aus Syrien und dem Irak, sowie aus Marokko, Afghanistan, Kolumbien und Deutschland saßen in Eintracht am Tisch der Freundschaft. Jeder kochte etwas Köstliches aus seiner Heimat und die Freundschaft ging wirklich durch den Magen! Eine bunte und frohe Familie, die zeigt: das Zusammenleben ist eine Bereicherung für alle, und das Zusammenleben tut der ganzen Gesellschaft gut.



Iftar-Abendessen im Haus der Gemeinschaft für eine Kultur des Zusammenlebens
Iftar-Abendessen im Haus der Gemeinschaft für eine Kultur des Zusammenlebens
Iftar-Abendessen im Haus der Gemeinschaft für eine Kultur des Zusammenlebens
Iftar-Abendessen im Haus der Gemeinschaft für eine Kultur des Zusammenlebens