news

Vereinbarung zwischen Sant'Egidio und der Feuerwehr zum Schutz vulnerabler Personen

29 Januar 2019

Solidarität

Innovatives Abkommen formalisiert die Zusammenarbeit zwischen einer staatlichen Größe und einer ehrenamtlichen Einrichtung

Teilen Auf

Eine Vereinbarung zwischen der Feuerwehr und der Gemeinschaft Sant’Egidio wurde am Sitz der Gemeinschaft unterzeichnet.

Das gemeinsame vom Abteilungsleiter, Präfekt Bruno Frattasi, und vom Präsidenten von Sant’Egidio, Marco Impagliazzo, gemeinsam unterzeichnete Dokument möchte der Zusammenarbeit zwischen einer staatlichen Größe und einer auf Ehrenamt gegründeten Einrichtung der Zivilgesellschaft eine institutionelle Form verleihen. Die Zusammenarbeit bezieht sich nicht nur auf Förderung, Sicherheit und Brandprävention, sondern vor allem auf „Hilfe für die Bevölkerung, vor allem für vulnerable Personen“.

Es ist ein innovatives Abkommen – wie der Präsident von Sant’Egidio betont – das durch den Einsatz für die Schwächsten von Seiten der Gemeinschaft und der Feuerwehr in der jeweiligen Charakteristik entstanden ist, um eine Gemeinsamkeit in der Aufmerksamkeit für alte Menschen, Behinderte und Menschen mit Wohnungsproblemen, wie die Obdachlosen zu entwickeln.

Vorgesehen ist die Förderung von kulturellen Aktivitäten, die Sensibilisierung von alten Menschen und ihren Angehörigen, was die häuslichen Gefahren betrifft, die Beschäftigung mit Fragen der „inklusiven Sicherheit“ und der Hilfe für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, die auch durch Fortbildungen und den Einsatz von Hilfstechnik durchgeführt werden soll.

Bei Naturkatastrophen will sich die nationale Feuerwehr bemühen, durch die eigenen Einrichtungen die Hilfsmaßnahmen von Sant’Egidio zu unterstützen.

 



Vereinbarung zwischen Sant'Egidio und der Feuerwehr zum Schutz vulnerabler Personen
Vereinbarung zwischen Sant'Egidio und der Feuerwehr zum Schutz vulnerabler Personen
Vereinbarung zwischen Sant'Egidio und der Feuerwehr zum Schutz vulnerabler Personen
Vereinbarung zwischen Sant'Egidio und der Feuerwehr zum Schutz vulnerabler Personen
Vereinbarung zwischen Sant'Egidio und der Feuerwehr zum Schutz vulnerabler Personen