news

Das beste Gericht ist die Freundschaft: das bietet Sant’Egidio vielen Freunden an in den Peripherien von München

27 Januar 2018 - MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

DeutschlandSchule des FriedensFriedensgebet

Besuch von Marco Impagliazzo in der Schule des Friedens und in der Mensa

Teilen Auf

Der Einsatz der Gemeinschaft in der Peripherie von München wächst weiter. Eines der Zeichen ist das Wachstum der Schule des Friedens im Stadtviertel Nordheide, der nördlichen Peripherie der Stadt. Dort werden Kinder aus vielen Ländern mit deutschen Kindern begleitet. Im Stadtviertel leben Familien aus vielen verschiedenen Ländern, es gibt auch ein großes Flüchtlingszentrum, wo die Gemeinschaft eine Schule für deutsche Sprache und Kultur eröffnet hat. Es ist das "jüngste" Viertel der Stadt mit vielen Immigranten.
Auch der Einsatz für die Obdachlosen im Stadtzentrum ist gewachsen. Viele kommen in die Mensa, wo sie vor allem "das beste Gericht, nämlich die Freundschaft" bekommen, wie Marco Impagliazzo gesagt hat, der in diesen Tagen die Gemeinschaft besucht.
Sehr gut besucht wird das Gebet für die Kranken und für den Frieden, die jeweils einmal im Monat stattfinden. Gestern wurde in der Kirche St. Sylvester für den Frieden gebetet und vor allem an die Kinder erinnert, die unter Krieg und verbreiteter Gewalt leiden.

La mensa Preghiera per la pace