news

Sommer der Solidarität – die Freundschaft kennt keine Grenzen

10 Juli 2017 - WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

DeutschlandFreundeSolidaritätSommer

Die FREUNDE im Urlaub mit der großen Familie von Sant‘Egidio

Teilen Auf

Es ist eine lieb gewonnene Tradition, die immer wieder neu mit Leben erfüllt wird: Seit über 25 Jahren verbringen die FREUNDE aus Würzburg gemeinsam einen gemeinsamen Sommerurlaub. Diese Bewegung von Menschen mit Behinderung setzt sich durch Kunstprojekte und Maßnahmen zur Inklusion für ein besseres Leben von Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft ein.

Auch dieses Jahr führte der Weg auf den Schwanberg im Landkreis Kitzingen, zu den Schwestern der evangelischen Communität Casteller Ring, die seit vielen Jahren mit der Gemeinschaft freundschaftlich verbunden sind.
 
Die Atmosphäre war fröhlich und familiär, die Freude am Zusammensein bei jedem der über 40 Teilnehmer spürbar: Menschen mit und ohne Behinderung, Alt und Jung, Erwachsene und Kinder und viele Neueuropäer. Die jüngste Teilnehmerin war eineinhalb Jahre, der älteste 78. Manche der Teilnehmer waren schon beim ersten Urlaub der Würzburger FREUNDE dabei, andere erlebten diese besondere Ferienwoche zum ersten Mal – und zeigten sich begeistert von der Herzlichkeit und Offenheit des Miteinanders.
 
Auf dem Programm standen Spaziergänge und Sport, Schifffahrten und wie immer viele Ausflüge. Natürlich gehörten auch Feste mit Theaterstücken und lustigen Sketschen zum Urlaubsprogramm. Auch Gebetszeiten und spirituelle Momente waren wichtige Momente, denn viele der FREUNDE besuchen jeden Sonntag den Gottesdienst der Gemeinschaft in der Marienkapelle und gestalten ihn mit. Ein besonderer Höhepunkt war Fronleichnam, wo rund 30 Tagesgäste die FREUNDE besuchten, miteinander ins Gespräch kamen und das Sommerwetter genossen.
 
Eine Präsentation der neuen Homepage der seit 1996 bestehenden Kunstwerkstatt der Würzburger FREUNDE informiert über die vielfältigen Aktivitäten: von der Arbeit im Atelier und Kunstprojekten bis hin zu gemeinsamen Gottesdienstbesuchen: www.kunstwerkstatt-wuerzburg.com