news

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

9 März 2017 - MAPUTO, MOSAMBIK

AfrikaMosambikGefängnisDream

Teilen Auf

Der internationale Frauentag wurde auch im Frauengefängnis von Ndlavela in der Nähe von Maputo in Mosambik gefeiert, wo Aktivistinnen des DREAM-Programms die Gefangenen besuchten und Lebensmittel, Hilfsgüter und rote Rosen verteilten. Das war ein kleines Zeichen der Zuneigung zu diesem besonderen Festtag.

Aktuell sind in Ndlavela 130 Frauen interniert, die zu Straßen zwischen 2 und 30 Jahren verurteilt wurden. Einige sind schwanger, andere HIV-positiv. Viele sind sehr jung, die in der Haftzeit noch nie einen Besuch bekommen haben. Für sie sind die Aktivistinnen von DREAM Mütter und Schwestern, die sie in ihrem Schicksal im Gefängnis nicht verlassen.