news

30 Jahre nach dem Friedensgebet von Assisi - der wichtige Einsatz der Religionen zur Eindämmung von Krieg und Terror

27 Oktober 2016

Geist von Assisi
FriedensgebetAssisi 2016Peace Meeting Assisi 2016

Leitartikel von Marco Impagliazzo in Huffington Post zum 30. Jahrestag des von Johannes Paul II. einberufenen Friedenstreffen

Teilen Auf

Es sind genau dreißig Jahre seit dem 27. Oktober 1986 vergangen, als Johannes Paul II. Oberhäupter der Weltreligionen nach Assisi einlud, um für den Frieden zu beten und eine neue Zeit des Dialogs zu eröffnen. Heute stellen viele die Frage: welchen Nutzen hat der Dialog und das gemeinsame Friedensengagement der Religionen? In diesen dreißig Jahren haben sich viele Dinge gewandelt, die Welt ist nicht dieselbe geblieben. In der nunmehr langen Geschichte des "Geistes von Assisi" bis in unsere Zeit können jedoch Antworten auf diese Fragen gefunden werden. Es sind positive Antworten, wenn man nicht lieber untätig angesichts vor niemals unvermeidlichen Entwicklungen blieben will, nämlich vor Konflikten mit immer mehr unschuldigen Opfern… (weiterer Artikel IT >>)