news

Bildung ist ein Recht für alle - das "zeichnen" die Kinder der Schule des Friedens im Flüchtlingslager von Mugunga

2 Juli 2016 - GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

KongoSchule des Friedenskinder

Die Kinder der Schule von Sant'Egidio mit dem Namen Floribert Bwana Chuy gewinnen den Zeichenwettbewerb der italienischen Entwicklungshilfe in Goma

Teilen Auf

Bildung ist ein Recht für alle. So lautete der Titel des Zeichenwettbewerbs des Büros der italienischen Entwicklungshilfe in Goma in der Region Nordkivu im Kongo. Auch 50 Schüler der von der Gemeinschaft Sant'Egidio im Flüchtlingslager von Mugunga eröffneten Schule des Friedens "Floribert Bwana Chuy" haben das Finale erreicht.

Es gab drei Sieger: Kikandi Kiza und Shukuru Hangi, beide 12 Jahre alt, und der kleine Amani Ngenda, 9 Jahre.

Alle Teilnehmer am Wettbewerb bekamen ein Kit mit Schulmaterial, damit sie nach den Sommerferien mit der notwendigen Ausstattung wieder in die Schule zurückkehren.