news

Dienstag, 21. Juni Beerdigung in Blantyre, den Vorsitz übernimmt Erzbischof Vincenzo Paglia

21 Juni 2016

Malawi

Teilen Auf

Wie in einer großen Umarmung haben sich die Gemeinschaften von Sant'Egidio weltweit im Gebet und im Gedenken an Elard Alumando vereint, der am 10. Juni nach einer langen Krankheit infolge eines Verkehrsunfalls kurz nach dem Weihnachtsfest verstorben ist.

Sein Tod ist ein Schmerz und eine Wunde für die ganze Gemeinschaft, deren guter und großzügiger Sohn Elard gewesen ist. Zugleich war er ein Vater für viele in Malawi und in Afrika. "Du bist ein tüchtiger und treuer Diener. Du bist im Kleinen ein treuer Verwalter gewesen, ich will dir eine große Aufgabe übertragen. Komm, nimm teil an der Freude deines Herrn!" Diese Worte aus dem Matthäusevangelium haben das Gebet vieler in diesen Tagen im Gedenken an einen Bruder begleitet, dessen großzügiges Leben im Dienst für die Anderen und für das Evangelium reiche Frucht hervorgebracht hat.

Am Dienstag, 21. Juni wird unter dem Vorsitz von Erzbischof Vincenzo Paglia und der Teilnahme von allen Gemeinschaften aus Malawi, von der stellvertretenden Vizepräsidentin Cristina Marazzi und Paola Germano, der Direktorin des DREAM-Programms, sowie Vertretern aus Italien und anderen Ländern Afrikas die Beerdigung stattfinden.

 La preghiera per Elard