change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - freunde ... straße - newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  


 
druckversion

Lima (Peru): "Fest der Hoffnung" mit den Freunden auf der Straße
21. Mai 2011

Viele Menschen in Lima, einer Stadt mit fast 8 Millionen Einwohnern, leben auf der Straße. Die Gemeinschaft hat nach Ostern 2010 einen Dienst mit diesen Menschen begonnen.

Fast 100 Obdachlose aus verschiedenen Stadtvierteln haben am Samstag, den 21. Mai am "Fest der Hoffnung" in den Räumen der Bruderschaft der Ritter des Hl. Martin De Porras und des Hl. Juan Masias am Stadtrand von Lima teilgenommen. Ein sehr gutes Essen, Geschenke und Tänze waren sichtbare Zeichen einer konkreten Solidarität, die gewachsen und zur Freundschaft geworden ist.

Viele Freiwillige halfen der Gemeinschaft bei der Organisation und Durchführung des Festes. Auch das war ein weiteres Zeichen der Hoffnung für die Obdachlosen in dieser großen Stadt.

 

 

 

Einige Bilder vom Fest:

 
   

MEDIENGALERIE


RELATED NEWS
keine nachrichten für den filter ausgewählt
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
26 Februar 2018
Avvenire
Emergenza freddo. Rifugi e parrocchie aperte ai senza dimora
26 Februar 2018
Avvenire
Emergenza freddo. Rifugi e parrocchie aperte ai senza dimora
24 Februar 2018
Avvenire
A spasso per Milano aiutando l'Africa
24 Februar 2018
Il Sole 24 ore
Emergenza freddo, S. Egidio: non lasciamo soli i senza dimora
24 Februar 2018
La Repubblica.it
Bologna, appello di S.Egidio: "Coperte e maglioni per i senzatetto"
alle presse-